Matthias Ilgen: „50.000 Euro für den Breitbandausbau in Hallig Hooge!“

Der Nordfriesische Bundestagsabgeordnete Matthias Ilgen (SPD) freut sich mit der Gemeinde Hallig Hooge über ein Fördergeld von 50.000 Euro für Beraterleistungen zum flächendeckenden Breitbandausbau.

„Die Gemeinde Hallig Hooge hat einen Zuwendungsbescheid aus dem Bundesförderprogramm erhalten. Es freut mich sehr, dass ein weiterer Antragsteller aus meinem Wahlkreis positiv bedacht wurde.“, erklärt Matthias Ilgen. „Mit dem Geld kann die Gemeinde Ausbauprojekte für schnelles Internet planen und Antragsunterlagen für eine Bundesförderung dieser Projekte erstellen.“

„Das Bundesförderprogramm läuft jetzt seit einem Jahr. Bisher erhielten deutschlandweit über 800 Städte, Ämter, Kommunen, Gemeinden und Landkreise bei der Breitbandförderkonferenz einen Förderbescheid, der mit bis zu 50.000 Euro dotiert ist. Internetzugänge, die auch große Datenmengen schnell übertragen, gehören zu einer modernen Infrastruktur. Damit Landkreise, Gemeinden und Kommunen mit unterversorgten Gebieten schnell förderfähige Projekte entwickeln können, fördert der Bund auch Beraterleistungen.“, so Ilgen abschließend.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren